Registrieren

Umweltschutz und Klimakatastrophe

Stoppschild auf einer Eisscholle soll auf den Klimawandel hinweisen.

Egal, wo auf der Erde Sie sich befinden und egal ob Sie Zeitung lesen oder nicht - die Klimakatastrophe wird in allen Ländern groß in die Schlagzeilen gehoben. Und wenn Sie nicht in einer Höhle gelebt haben oder in den letzten Jahren dank eines großen Gewinns beim auf einer einsamen Insel gewohnt haben, dann wissen Sie auch, dass der Klimawandel eines der größten Probleme - und wahrscheinlich eine der größten Bedrohungen - darstellt, mit denen die Welt heute konfrontiert ist. In der Welt des Klimaschutzes gibt es aber auch schon erfreuliche Meldungen. Eine der Schlagzeilen in letzter Zeit betraf die Glücksspielbranche - insbesondere über die Glücksspiel-Hauptstadt Las Vegas. Vor kurzem gab es ein beträchtliches Aufatmen, als bekannt wurde, dass Las Vegas zu 100% mit erneuerbarer Energie betrieben werden kann und soll. Weshalb polarisiert dieses Thema so? Es ist bekannt, dass es in der Vergangenheit schon immer Menschen gab, die sich für den Umweltschutz eingesetzt

[Weiterlesen...]

Wie sich die Lage in Venezuela entwickelt

Nicolás Maduro

Die Situation in Venezuela ist bereits seit einigen Jahren angespannt. Nach dem Tod des Präsidenten Hugo Chávez im Jahre 2013, der beim Volk sehr beliebt war, trat sein Stellvertreter Nicolás Maduro die Nachfolge an. Schon zu diesem Zeitpunkt war die Opposition gegen die Machtübergabe und forderte Neuwahlen. Im Frühjahr 2013 kam es zu den geforderten Wahlen, die Maduro knapp mit 50,66 Prozent der Stimmen für sich entscheiden konnte. Die Opposition erkannte die Wahlen nicht an. Zwischen 2014 und 2017 kam es zu mehreren Versuchen, Maduro des Amtes zu entheben. Der oberste Gerichtshof erklärte jedoch alle diese Versuche der Opposition und des Parlamentes für illegitim. Bei der Parlamentswahl 2015 erhielt die Partei von Präsident Maduro nur noch 40,9 Prozent der Stimmen. Unterdessen verschlechterte sich die Situation der Bevölkerung zusehends und die Inflation geriet außer Kontrolle. Als sich der Oppositionspolitiker Juan Guaidó am 23. Januar 2019 zum Interimspräsidenten

[Weiterlesen...]
Kategorien: Politik