Registrieren

Die fünf Top-Filme des Kinojahres 2019

Sie sind der Meinung, dass das Jahr 2018 mit seinen Blockbustern wie „Avengers: Infinity War“, „Black Panther“ und „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ schwer zu toppen ist? Hier erfahren Sie, auf was Sie sich im Kinojahr 2019 freuen dürfen. Die folgenden fünf vielversprechenden Filme stechen dabei heraus.

Star Wars Episode IX

Es ist soweit: Die Sage um die Skywalker-Familie geht in die letzte Runde! Die Verschwiegenheit der Disney-Studios hat die Erwartungshaltung noch mehr aufgeheizt. Tatsächlich sind bis dato kaum Einzelheiten zur Handlung bekannt. Fest steht, dass J.J. Abrams, der bereits „Das Erwachen der Macht“ inszenierte, erneut Regie führt. Aktuell brodelt die Gerüchteküche. Wird der Film enthüllen, wer Reys Eltern waren? Wird es zu einem Gastauftritt von Lando Calrissian kommen? Bringt Episode IX die Ewoks zurück? Wird ein Teil der Handlung wieder in einem Casino spielen? Noch vor Jahresende werden diese Fragen beantwortet sein.

Hellboy: Rise of the Blood Queen

Mit „Rise of the Blood Queen“ kehrt der Zigarre rauchende „Höllenjunge“ ins Kino zurück. Wie das Filmstudio bekannt gab, handelt es sich nicht um eine Fortsetzung der bisherigen Hellboy-Filme mit Ron Pearlman. Stattdessen handelt es sich um einen Reboot. Sprich: Die Hellboy-Geschichte wird neu gestartet. Der neue Hellboy heißt David Harbour und dürfte vielen noch als Sheriff aus „Stranger Things“ bekannt sein. Filmfreunde können sich auf eine „erwachsene“ Version des grantigen Helden freuen, der in diesem Teil gegen eine uralte Zauberin antritt, die die gesamte Menschheit auslöschen könnte. Eine gelungene Gegnerin für den Einstand des neuen Hellboy!

Captain Marvel

Lange Zeit wurden die Marvel-Studios dafür kritisiert, nur männliche Titelhelden in ihren Filmen zu haben. Nun kommt der Film, der alles verändert. Ursprünglich als Kampfpilotin Carol Danvers tätig, wird die DNA der Heldin mit außerirdischer Genetik verschmolzen. Das Resultat ist, so Marvel-Mastermind Kevin Feige, die mächtigste Figur unter den Marvel-Helden. Der Film spielt in den Neunzigerjahren und zeigt ein Marvel-Universum, in dem Superhelden und Meta-Wesen noch unbekannt sind. Bis die Titelheldin durch ein Hausdach stürzt … „Captain Marvel“ wartet mit zwei bereits bekannten Figuren auf: Nick Fury (wie immer: Samuel Jackson) und Phil Coulson. Die Darsteller wurden für ihre Rollen per Computer verjüngt. Beide stehen noch am Anfang ihrer Karriere bei S.H.I.E.L.D. und sehen sich nicht nur einer äußerst mächtigen Heldin gegenüber, die an Gedächtnisverlust leidet, sondern müssen mit ihrer Hilfe auch noch eine außerirdische Invasion abwehren. Die Fans dürfen sich doppelt freuen: Captain Marvel wird im kommenden Avengers-Film zurückkehren!

Gambit

Mit „Gambit“ feiert eine weitere Figur aus dem Marvel-Kosmos ihr Leinwanddebüt. Der Mutant mit der Vorliebe für Glücksspiele war bereits im Film „Wolverine“ zu sehen. Lange Zeit war es ungewiss, ob sein eigener Film kommen würde. Nun ist es soweit! In der Titelrolle wird Channing Tatum zu sehen sein. Gambit kann Gegenstände mit kinetischer Energie aufladen und auf seine Feinde abfeuern. Der Film ist eine Origin-Story, zeigt also die Ursprungsgeschichte des Helden, der nicht nur am Pokertisch zu beeindrucken weiß. Da 20th Century Fox mittlerweile vom Disney-Konzern übernommen wurde, ist es nicht ausgeschlossen, dass Gambit künftig die Avengers auf der Leinwand besucht. Bis es soweit ist, dürfen Filmfreunde sich auf eine weitere spannende Comicverfilmung freuen.

Men in Black 4

Nach drei Filmen mit Will Smith und Tommy Lee Jones wartet der vierte Teil der spaßigen Serie mit neuen Gesichtern auf: Chris Hemsworth und Tessa Thompson sind ab sofort für „Blitzdingsen“ und die Jagd auf schräge Aliens verantwortlich. Die beiden sind bereits aus dem Marvel-Universum bekannt, sodass es für Filmfans ein freudiges Wiedersehen sein dürfte. Zudem ist Liam Neeson als Chef der „Men in Black“ zu sehen.
Die Innovationen auf der ... In Japan schaffen Roboter ...