Registrieren

Entwicklung der Technik über die Generationen

4 verschiedene Telefone - die Entwicklung des normalen Haustelefons über die letzten 80 Jahre. Quelle: Pixabay Für die heutige Generation ist es ganz normal, ein Email zu versenden oder im Internet zu chatten. Ebenfalls ist es heutzutage auch völlig normal, sich im Internet bei einem Online Casino anzumelden und seine Lieblings-Glücksspiele auf dem Smartphone zu spielen. Vor 20 Jahren musste man sich noch in Schale werfen und sich mit dem Auto auf den Weg in ein landbasiertes Casino machen. Auch wenn es sich die junge Generation nicht so wirklich vorstellen kann - in den letzten Jahrzehnten, bis zurück zum Beginn des 20. Jahrhunderts im Jahr 1900, haben die Generationen ein enormes Wachstum in der technologischen Entwicklung erlebt. Das größte Wachstum in Bezug auf die technologische Entwicklung erlebten wohl die Babyboomers, bei denen sich die Millennials bedanken können - denn die größten Veränderungen wurden durch diese Generation bewerkstelligt. In unserem heutigen Blog möchten wir etwas auf die Generationen des 20. und 21. Jahrhunderts zurückgehen, deren Lebensstandard beschreiben und die technischen Errungenschaften aufzählen, die in der jeweiligen Generation erreicht wurden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Traditionalisten 1922 - 1945

Jeder denkt, wenn er die Zeitleiste der Traditionalisten sieht, dass in dieser Zeit nur technische Errungenschaften erreicht wurden, die direkt mit dem Kriegsgeschehen in Bezug lagen – aber weit gefehlt. Neben dem tatsächlichen Nutzen für die Kriegsmaschinerie haben vor allem die Deutschen unglaublich viele technische Errungenschaften zu verzeichnen. Der allererste, rudimentäre Schritt in Richtung des Computers wurde bereits im Jahr 1910 geleistet, als der Fernschreiber erfunden wurde. Traditionalisten konnten Casino-Spiele nur in landbasierten Casinos spielen. Wenn wir uns die technischen Errungenschaften in Bezug auf den Computer ansehen, dann wurden in dieser Generation die nachfolgenden, bahnbrechenden Errungenschaften erzielt:

  • 1926: Erfindung des Magnetbands durch den Deutschen Fritz Pfleumer.
  • 1928: Erfindung der IBM Lochkarte in den USA.
  • 1932: Erfindung des Trommelspeichers durch den Deutschen Gustav Tauschek.
  • 1936: Erfindung der Leiterplatte.
  • 1936: Erfindung der Turingmaschine durch Alan Turing, was als erster Computer bezeichnet werden kann.
  • 1936: Erfindung des mechanischen Computers Z1 durch Konrad Zuse mit einem Speicher von 176 Byte (was 64 Wörter zu 22 Bit entspricht).
  • 1937: Entwicklung des Atanasoff-Berry Computers mit dem 29 lineare Gleichungen simultan berechnet werden konnten. Der Computer war 320 kg schwer und in seinem inneren wurden 1,6 km Kabel verbaut. Er hatte die Größe eines Tisches.
  • 1939: Entwicklung des Z2-Computers.
  • 1941: Entwicklung des Z3-Computers.
  • 1943: Entwicklung des ENIAC – dieser monströse Rechner wurde zu Berechnungen der Wasserstoffbombe herangezogen und wog 27 Tonnen - bei einem Platzbedarf von 167 qm.
  • 1943: Entwicklung des Entschlüsselungscomputers Colossus, mit dem die verschlüsselten Nachrichten der Deutschen entschlüsselt wurden.

Sie sehen, in dieser Zeit wurden die ersten und allerwichtigsten Schritte unternommen, um den technischen Fortschritt voranzutreiben – und wir haben hier nur beschrieben, welche Errungenschaften in Bezug zu Computern erreicht wurden. Die Liste wäre wohl viele Seiten lang, wenn wir noch andere wichtige Errungenschaften auflisten würden.

Babyboomers 1946 - 1964

In den Nachkriegsjahren stiegen die Geburtenraten in den Gewinner- wie den Verliererstaaten des zweiten Weltkriegs stark an. In Deutschland war dies etwas verzögert, aber in dieser Zeit gab es die höchsten Geburtenraten im 20. Jahrhundert. Die Babyboomers sind in diesem Jahrhundert einzigartig, denn es ist die einzige Generation, die mit einem extremen Konkurrenzverhalten ausgestattet ist. Warum fragen Sie? Ziemlich einfach, aufgrund der vielen Geburten und den starken Jahrgängen mussten sich die Babyboomer schon von Kind an gegen andere durchsetzen, um etwas zu erreichen. In der Zeit der Babyboomers wurden mehr landbasierte Casino gebaut und Las Vegas entwickelte sich zum Casino-Mekka. Wenn wir uns die technischen Errungenschaften in Bezug zu Computern ansehen, dann wurde in dieser Phase das nachfolgende erreicht:

  • 1945: Entwicklung des Verzögerungsleitungsspeichers.
  • 1948: Entwicklung des ersten mechanischen Taschenrechners (Curta) durch Curt Herzstark.
  • 1948: Entwicklung des IBM 604 Computers, welche über 5.000-mal an Unternehmen verkauft wurde.
  • 1948: Entwicklung und Einführung des Barcodes.
  • 1949: Entwicklung des Mark I Computers.
  • 1949: Entwicklung des Kernspeichers.
  • 1951: Entwicklung des ersten kommerziellen Computers in der USA (UNIVAC I).
  • 1959: Entwicklung des IBM Kettendruckers.
  • 1960: Entwicklung der Mini-Computer HP 2100.
  • 1963: Entwicklung der Compact Cassette.
  • 1964: Einführung der Computersprache BASIC – welche auch heute noch in verschiedenen „Dialekten“ verwendet wird. Der aktuelle Dialekt ist „Visual Basic.Net“

Sinnbild der Generationen. Die Hand der Oma und die kleinen Füße des Enkels. Quelle: Pixabay

Generation X 1965 - 1979

Wenn wir uns die soziologischen Eigenschaften dieser Generation ansehen, dann fällt auf, dass dies die erste Generation ist, bei der zumeist beide Elternteile berufstätig waren. Deshalb hat diese Generation das Phänomen der Schlüsselkinder geprägt. Dies gab es in allen anderen Generationen davor nicht. Wie bei den Babyboomers konnte man in der Generation X nur in landbasierten Casinos spielen. Technische Errungenschaften in Bezug zu Computern:

  • 1966: Entwicklung von DRAM. Diese Erfindung öffnete die Türe zur späteren Entwicklung von PCs, Laptops und Smartphones.
  • 1967: Entwicklung und Einführung der Floppy Disk. Mit dieser Ikone unter den Speichermedien konnten ab dem Jahr 1972 sogar gespeicherte Daten wieder überbeschrieben werden.
  • 1970: Entwicklung des Microprozessors.
  • 1970: Entwicklung des ersten Nadeldruckers LA30.
  • 1970: Geburt der x86 CPU-Architektur.
  • 1971: Einführung des Laserdruckers.
  • 1971: Das Betriebssystem Unix wird eingeführt.
  • 1973: Xerox Alto kommt auf den Markt. Dies ist der Vorgänger des modernen PCs.
  • 1975: Die erste Digitalkamera wird als Prototyp entwickelt.
  • 1976: Der erste Cray-1 Supercomputer wird gestartet. Die Speicherkapazität betrug damals unglaubliche 8 MB.
  • 1976: Apple I kommt auf den Markt.
  • 1977: Der Commodore PET Computer ist käuflich zu erwerben.
  • 1979: Die ersten Atari 8 Bit Heimcomputer kommen auf den Markt.

Generation Y (Millenials) 1980 - 1993

Diese Generation wird gerne als die Hinterfragende (Y für why) Generation beschrieben. Denn diese Generation ist die erste, die grundsätzlich alles hinterfragt, womit die vorigen Generationen etwas Probleme haben. In den Zeiten der Generation Y war das Casino-Spiel immer noch auf landbasierte Casinos beschränkt. Technische Errungenschaften in Bezug zu Computern:

  • 1980: Mit dem Tandy TRS-80 kommt der erste Farbcomputer auf den Markt. Er benutzt als Bildschirm einen Fernseher.
  • 1981: Einführung der IBM Personal Computer, was den Beginn der PC-Revolution einläutet.
  • 1981: Einführung von MS-DOS.
  • 1982: Einführung des damals einmaligen Commodore 64.
  • 1982: Einführung der Compact Disk (CD).
  • 1984: Entwicklung von Mac OS.
  • 1985: Einführung von Windows 1.0.
  • 1990: Einführung vom MPEG.
  • 1990: Entwicklung von Windows 3.0.
  • 1992: Einführung des IBM ThinkPad – die Ikone unter den Laptops.
  • 1993: Intel Pentium wird eingeführt

Generation Z ab dem Jahr 1994

Die Generation Z kann von sich behaupten, dass sie die erste Generation ist, die komplett im digitalen Zeitalter aufwächst. Die Verwendung von Computern oder Smartphones ist für sie etwas Selbstverständliches. Auf der anderen Seite wird diese Generation aber auch dadurch charakterisiert, dass sie soziale Ängste und Berührungsängste haben. Ab ca. 2000 begannen die ersten Online Casinos rudimentäre Spielautomaten im Internet und über Software anzubieten. Technische Errungenschaften in Bezug zu Computern:

  • 1994: Einführung von Zip-Laufwerken.
  • 1994: Einführung des QR-Codes.
  • 1995: Einführung von Windows 95.
  • 1995: Einführung der DVD.
  • 1997: Einführung der überschreibbaren CDs (CD-RW).
  • 1999: Einführung des Palm VII, dem ersten PDA, der über ein Mobilfunkmoden verfügte. Mit dieser Einführung begann das Zeitalter der mobilen Endgeräte.
  • 2000: Entwicklung des USB Sticks.
  • 2006: Entwicklung der HD-DVD.
  • 2007: Einführung des ersten iPhones als erstes Smartphone.
  • 2011: Entwicklung des Quantencomputers D-Wave One.

In unserer Auflistung ab 1994 haben wir bewusst auf einzelne Marken verzichtet und nur noch die Meilensteine aufgelistet. Sind Sie ein Millennial? Dann könnte Sie das Folgende interessieren: https://de.royalvegascasino.com/blog/millennials-leiden-unter-den-folgen-der-finanzkrise/


Movember – Der Monat ... Was ist künstliche Intelligenz? ...