Registrieren

Spaß mit der Kettenreaktion

Fallende DominosteineQuelle: PublicDomainPictures

Die Menschen sind gern erfinderisch. Das zeigt sich auch jetzt wieder, wenn aufgrund der Situation rund um die Pandemie weltweit Millionen Menschen viel mehr Zeit zu Hause verbringen müssen, als sie das für gewöhnlich tun. Denn neben Heimarbeit, Sport, und Entspannung stellt sich oft die Frage: Was tun? Eine Möglichkeit, die wir Ihnen heute vorstellen, richtet sich vor allem an die Erfinder unter uns: Eine Kettenreaktionsmaschine bauen!

Eine was? Kettenreaktionsmaschinen bieten eine Möglichkeit zur spielerischen und erfin­de­ri­schen Erforschung von Schwerkraft, Elektrizität, Motoren, Schaltkreisen, Reibung, Be­schleu­nigung und zum Ausprobieren von Konzepten. Das Royal Vegas Casino listet hier für Sie einige der beeindruckendsten dieser Maschinen auf, die von den Tüftlern und Bastlern da draußen gebaut wurden.

Was sind Kettenreaktionsmaschinen?

Kettenreaktionsmaschinen gibt es schon lange. Bei ihnen handelt es sich um sogenannte Nonsens-Maschinen, die auch als Was-passiert-dann-Maschinen oder als Rube-Goldberg-Maschinen bekannt sind. Allerdings beschreibt das Wort Kettenreaktionsmaschine sie wohl am treffendsten. Eine solche Maschine beruht auf einem intuitiv einfachen Konzept, das jedoch eine unglaublich komplexe und tiefgreifende Untersuchung von etwas ermöglicht, das wir jeden Tag erleben: die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung.

Eine Kettenreak­tions­maschine wird immer als kollektive Konstruktion ausgeführt: Jedes Element erhält ein eigenes Stück Raum, auf dem eine Abfolge von Abläufen aufgebaut wird. Typisch für die Kettenreaktion bei diesen Maschinen löst dabei jede Reaktion auf einen vorherigen Ablauf jeweils eine weitere Reaktion aus. Es wird hier also ein Dominoeffekt zwischen den verschiedensten Komponenten genutzt, der zum größten Teil auf physi­kalischen Eigen­schaften der verwendeten Bauteile beruht. Neben dem Lerneffekt, den der Auf­bau einer solchen Maschine zweifellos bietet, machen der Bau und die funk­tio­nierende Maschine vor allem eines: Spaß!

Vom Konzept zur Maschine

Am Ende beginnen

Bestimmen Sie eine einfache Aufgabe, die Sie mit der Maschine erfüllen wollen. Sie könnten einen Lichtschalter betätigen, eine Tür öffnen, eine Schüssel mit Müsli füllen, einen Wecker ausschalten, einen Nagel einschlagen oder einen Ballon platzen lassen. Seien Sie kreativ, ganz wie beim Bau der Maschine.

Machen Sie einen Plan

Planen Sie die Reihe von Aktionen, mit der Sie Ihre Aufgabe erfüllen wollen. Bringen Sie mit einer Stecknadel einen Ballon zum Platzen. Schicken Sie ein Spielzeugauto eine Rampe hinunter. Lassen Sie Dominosteine fallen. Zeichnen Sie einen Plan des Ablaufs, den Sie erwarten. Die wichtigste Aktion wird der erste Schritt sein, denn damit startet die gesamte Maschine. Sorgen Sie ruhig für einen Knalleffekt beim Start!

Komponenten zum Bau der Maschine

Sie können fast alles verwenden, um Ihre Kettenreaktionsmaschine zu erstellen. Hier sind einige Ideen für die Komponenten: Dominosteine, Fächer, PVC-Rohr, Magnete, Klebeband, Murmeln, Tassen oder Schalen, kleine Spielzeugautos, Papierhandtuchröhren, Schnur. Sie können auch einigen Haushaltsgeräten oder sonstigen Dingen, die wir im täglichen Leben verwenden, einen ganz neuen Zweck geben.

Schritt für Schritt

Wenn Sie Ihre Maschine erstellen, folgen Sie Ihrem Entwurf und platzieren Sie Ihre Materialien dort, wo sie Ihrer Meinung nach benötigt werden. Übung macht auch hier den Meister. Erwarten Sie also nicht, dass Ihre Maschine gleich beim ersten Mal perfekt funktioniert, wenn Sie sie ausprobieren. Es wird viele Versuche und Fehler geben. Das ist aber ganz normal und in Ordnung. Korrigieren Sie einfach den Ablauf und versuchen es gleich noch einmal.

Zur Erstellung einer solchen Maschine gibt es auch schon eine High-Tech-Variante. Diese ist nicht ganz billig, aber sehr zeitgemäß können Kettenreak­tions­maschinen inzwischen auch mit einem 3D-Drucker erstellt werden. Hierbei kann ein hochfestes Spezialharz zum Einsatz kommen, was die gedruckten Komponenten besonders belastbar macht. High-Tech wird übrigens auch bei unseren Live Casino Spielen verwendet, um Ihnen richtige Casino­atmosphäre auf Ihr Mobilgerät zu zaubern!

Beispiele ausgefallener Maschinen

Die blaue Kugel

Fangen wir mit einer einfachen, aber trotzdem faszinierenden Version an. Hauptakteure sind hier kleine Kugeln, und der Ablauf spielt sich fast ausschließlich auf einem flachen Tisch ab. So bleibt alles übersichtlich und bietet eine gute Möglichkeit für Einsteiger.

Die Limonaden-Maschine

Die in diesem Video vorgestellte Maschine ist schon fortgeschrittener Art. Am Ende werden Gläser mit Limonade gefüllt, aber der Weg dahin ist wirklich sehenswert. Es ist ein schon längerer Ablauf, bei dem viele Schritte ausgeführt werden und funktionieren müssen. Alles in allem ein gelungenes Beispiel für eine zu Hause gebaute Kettenreak­tions­maschine.

Das Zuhause ist die Maschine

Der Ablauf der nächsten Maschine wird bei den Erfindern und sicher auch bei einigen Betrachtern für erhöhten Pulsschlag sorgen, fast so wie beim Verfolgen der Spiele mit  progressiven Jackpots in unserem Casino. Denn hier wurde tatsächlich das komplette Zuhause einbezogen. Damit handelt es sich um eine der wirklich zeitaufwändigen Maschinen, deren Funktion aber zum Erlebnis wird.

Handwaschmittel-Ausgabe

Ganz im Geiste der Zeit arbeitet diese nächste Maschine vor allem mit Toilettenpapier. Ziel der Maschine ist die Ausgabe von Handwaschmittel. Kommt Ihnen bekannt vor? Auf diese Weise haben Sie Ihre Hände aber bestimmt noch nicht gewaschen!

Aufbauarbeiten erklärt

Sie finden die Maschinen ganz toll, wollen auch einmal eine bauen, aber wissen einfach nicht so recht, wie am besten? In diesem Video nimmt Sie einer der Tüftler an die Hand und zeigt, wie viele einzelne Schritte am Ende zum Erfolg führen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann könnte Sie auch dieser Beitrag rund um beliebte Streaming-Apps interessieren.


Moderner Datenschutz auch im ... Las Vegas zeigt großartigen ...