Registrieren

Wer ist Knossi und wo kommt er her?

Knossi – Jens Knossalla – Der KönigQuelle: Wikipedia

Für alle Poker Fans und Poker Spieler unter uns ist Jens Knossalla „Knossi“ sicherlich schon länger ein Begriff! Doch der Name „Knossi“ ist seit Längerem nicht mehr aus Social Media und Co wegzudenken. Ob mit Sido beim Angeln im ANGEL CAMP oder mit Pietro Lombardi beim DUELL DER GIGANTEN, Knossi ist aktuell bekannter den je und sein Online Streaming Kanal auf Twitch hat bereits 1,2 Millionen Follower. Viele seine Streams drehen sich um seine liebsten Online Casino Spiele und den Versuch den Jackpot zu knacken. Dicht gefolgt von seinem YouTube Kanal mit 1,04 Millionen Abonnenten. Wir gehen dem Geheimnis von Knossi und seiner etwas anderen, unvergleichbaren Art auf den Grund.

Jens Knossalla – Wie fing es an?

Jens, der gelernte Bürokaufmann, wurde 1986 im Örtchen Malsch geboren und hatte schon immer den Drang, etwas Größeres zu erreichen. Die Bürokaufmann-Ausbildung, abgeschlossen, dank gerichtlichen Beschluss, sollte also nicht sein letzter Karriere Schritt sein.

„Hier ist der Jens aus Rastatt“, war bestimmt einer der häufigsten Sätze auf dem Sender 9Live. Ständiges Anrufen steigert die Gewinnmöglichkeit, so schien sein Motto. Der Begriff Umstandshose brachte im 3. Versuch 200 Euro und machte Jens bekannt auf 9Live. „Nach dem dritten Versuch hat es dann auch mit der Kohle geklappt“, so Jens in seinem nicht all zu bekannten YouTube Kanal: Jens aus Rastatt. "Ich fand es einfach geil, meine Stimme im TV zu hören", so Knossalla. Bei SportHD Live, verhalf Jens am Ende anderen Spielern zu großen Gewinnen und wechselte auf die Seite des Moderators.

Nach seiner 9Live „Karriere“ bewarb sich „Der König“ für viele andere Formate, darunter auch Big Brother. Doch der große Bruder wollte Jens nicht im Container sehen, witterte aber Potential in Knossi. So gelang er am Ende im Jahr 2008 zum ersten offiziellen TV Auftritt in der Sendung WipeOut – Heul nicht, lauf!. Jens schaffte es bis ins Finale, doch als Gewinner ging er nicht nach Hause.

2010 war er, passend zu seinem heutigen Namen „Der König“, in der RTL II Sendung „Der Kreuzfahrtkönig“ zu sehen. Die Krone konnte er sich hier allerdings noch nicht aufsetzen und Knossi und sein Partner mussten schnell von Bord und das Schiff verlassen. Das Entertainment Dream-Team Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf konnte 2011 Jens Knossalla als Teilnehmer in der Gameshow 17 Meter live erleben. In seinem Review zu der Sendung, war selbst Knossi überrascht, dass er vor der Fitnesstrainerin Iris das Ziel mit den Worten „Banane, Banane!“ erreichte. Doch ganz zur Spitze reichte es auch hier nicht und Jens schied noch vor dem Endfinale aus.

Seine Fans, mussten sich aber keine Sorgen, denn ganz nach dem Motto „Wenn die Leute schon reden, dann sollen sie das gefälligst über mich”, konnten wir Jens Knossalla mehr und mehr im TV und auf anderen Kanäle verfolgen. Ob bei „mieten, kaufen, wohnen“, „Richter Alexander Hold“, „Richterin Barbara Salesch“, „Lenßen & Partner“ und „K11 – Kommissare im Einsatz“.

Sein Highlight war der Dreh und das Mitwirken bei der RTL Daily-Soap GZSZ. Knossis Kommentar: „Die Drehtage gehören definitiv zu den Highlights meines Lebens, auch wenn ich nur einen kurzen Auftritt in der Serie habe. Alter, wie hab ich das enjoyed!“ Zu verdanken hat er das ganzen dem Poker, seinem Kumpel Sido und dem Zufall einen der GZSZ Redakteure auf der European Poker Tour 2012 kennezulernen.

Knossi der Poker-Profi 

Nicht nur im TV und in den unterschiedlichesten Sendungen war Knossi unterwegs. Sein wohl liebstes Tischspiel Poker, sollten wir zudem ein wenig Aufmerksamkeit schenken. Dabei backt Jens alles andere als kleine Brötchen. Mit der Teilnahme im Juli 2013 bei der World Series of Poker im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas ging für Jens ein Traum in Erfüllung. Er belegte Platz 240 von 6.532 Spielern und erhielt ein Preisgeld in Höhe von rund 37.000 US Dollar. Nach 5 Tagen Poker spielen schied er aus dem Turnier aus und musste Las Vegas, nach eigenen Angaben, sofort verlassen. „Ich konnte die Lichter der Stadt nicht mehr sehen!“ Er packte Koffer und Frau und fuhr in der Nacht noch nach Los Angles, um das ganzen in Ruhe zu verarbeiten.

Nach diesem Poker Highlight, hatte er einige kleinere, aber dennoch tolle Poker Erlebnisse. „2011 war das spektakulärste Jahr meines Lebens“, so Knossi. Ruhm, Bekanntheit und ein Preisgeld von 100.000 Euro konnte er aus der Catingshow „PokerStars sucht das PokerAss“ auf ProSieben mitnehmen. Anschließend folgten weitere Poker-Jobs, wie das PokerStars.de Ass. Gemeinsam mit Martin Pott berichtet er live vom Main Event der European Poker Tour (EPT) und vom PokerStars Caribbean Adventure. Am Ende des Jahres 2011 war er zudem auf Sport1 im Format „Beat The Stars“ zu sehen.

Ein Jahr später musste Knossi Zettel und Stift in die Hand nehmen. Den er bekam seine eigene Kolumne im Poker Blatt: „Der Knaller von Knossalla“. Der Satz des Redakteurs „Knossalla wir brauchen von Dir noch zwei neue Seiten!“ setzte den Pokerprofi jeden 2. Monat ein wenig unter Druck. „Das war für mich das Schlimmste!“, so der König.

Er moderierte in den nächsten Jahren immer wieder die EPT sowie andere Poker Eventes zusammen mit Martin Pott. 2017 nahm er selbst die Karten in die Hand und startete beim 1Kevent beim PokerStars Championsship in Monte Carlo. Von 1.525 Spieler belegte Der König den 227. Platz und ging mit einem Preisgeld von 1.540 Euro nach Hause.

Knossi und Frau „Schatzi“ 

Knossi teilt nicht sein ganzes Leben mit uns. Die Höhepunkte in Jens Knossallas Leben, konnte wir glücklicherweise immer mit verfolgen. Ein großer Teil des Formats NO LIMIT VEGAS war das private Highlight in 2013. Die Hochzeit von Jens und Tamara Knossalla.  „Wie kann man romantischer heiraten? Was noch gefehlt hat, waren Tauben die, auf uns runtergeschissen haben!“, so Jens. Es fehlte wirklich nichts: Die Kampelle, der Elvis und die Liebe seines Lebens, das war für Knossi das Größte. Im März 2019 machte die Geburt des Prinzen das Glück der jungen Familie komplett. „Der Thronfolger ist endlich da und auch Schatzi ist wohl auf.“, informierte Knossi seine Fans.

Im Juni 2020 war es dann umso trauriger, dass Jens uns verkünden musste, das Schatzi und er sich getrennt haben. In seinem Stream konnte man deutlich sehen, dass Knossi noch immer sehr darunter leidet, Tamara Knossalla und er aber weiterhin gut befreundet seinen und sich gemeinsam um den Sohnemann kümmern.

Der Beginn des Angel Camps, ist vielleicht auch der Beginn für Knossi und eine neue Liebe. Denn Claudia, verdrehte Jens den Kopf und sogar die Freundschaft zwischen Knossi und Monte stand kurzzeitig auf dem Spiel. Doch die beiden Influencer, konnten sich mit einem Gespräch am Lagerfeuer und einem anschließenden Kuss wieder verzöhnen. Wie es mit Claudia und Knossi weitergeht? Lassen wir uns überraschen, ob die Videobotschaft von Kai Pflaume die junge Angelexpertin an den Haken gehen lässt.

Wann streamed Knossi?           

Im Januar 2016 hatte Knossi die Stream-Premiere auf seinem ersten Twitch Kanal. Der erste „Auftritt“ brachte direkt mega Feedback. Er schaffte es zu 500 Follower in der ersten Woche. Kurze Zeit später konnte Jens sich endlich Twitch-Partner nennen. „Man musste sich damals bewerben. Mit Lebenslauf und so!“. Ende des Jahres schaffte er es zu 4.000 Twitch Followern und ein Jahr später konnte er diese bereits auf 8.000 verdoppeln. 2018 plante Knossalla sich mehr und mehr auf seine Twitch Karriere und seinem Kanal TheRealKnossi zu konzentrieren. Startete im Februar aber erst mal mit einem Bann für 24 Stunden auf Twitch. Grund war eine Hassrede eines Kommentars über eine Streamerin. Zusätzlich brachte das Biertrinken während des Streams nicht immer Glück. Ein paar Monate nachdem sein Stream startete, zerstörte eine umgeschupste Flasche seinen PC und er konnte für ganze 2 Tage nicht streamen.

Seinen legendären Stream hatte Knossi zusammen mit Niki Maus im November 2018 auf Malta. Er selbst schied zwar schnell im Malta Poker Festival aus, aber der Stream mit über 1.000 Zuschauern im Bademantel hatte vollen Erfolg. Auch wenn die Hotel Security und die Nachbarn nicht begeistert waren. „Das Zimmer muss Grund saniert werden“, so Knossi. Komplette Streaming Stunden von Knossi in 2018: über 1.015 Stunden. Das wären pro Tag gerechnet knapp 3 Stunden tägliches Streaming. Na wenn das keine eckigen Augen gibt, lieber Jens.

Anfang 2019 war das Twitch-Highlight, als Knossi von MontanaBlack gehosted wurde. Allein durch diesen Stream konnte er 1.000 Follower dazu gewinnen. Mitte Mai dann noch mal eine Unterstützung von SWSLIEMA. Sage und schreibe 34.800 Bits teilte SWSLIEMA. „Support ist ja bekanntlich kein Mord“, so SWSLIEMA nach seiner guten Tat.

Im September 2019 wurde Knossis „Alge, Alge, Alge“ bekannt. Nicht etwa der Song, der später erscheinen sollte, nein, im Live-Stream drehte er die Walzen am Online Spielautomaten mit dem Slot Game RazorShark und wartete gespannt auf die „Alge“, um weitere Freispiele zu erhalten. Das Ergebnis, Knossis bisher größter Gewinn am Slot: 8.580,60 Euro.

Mit all den Videos und Streams auf Twitch und YouTube in 2019 konnte er fast gleichzeitig jeweils 500.000 Abonnenten bzw. Follower erreichen. Und 2020 sollten noch mehr viele mehr folgen. Im Juli des selben Jahres erhielt er die Auszeichnung von Twitch und auch von YouTube zu 1.000.000 Followern.

Ist Knossi Millionär?

Knossi bezeichnet sich selbst als „Der König“, doch was ist der Grund und warum „Der König“? In einem YouTube Video erklärt er: „Ich war in Versailles und dann kam das Königs-Ding. Ich bin durch die Räumlichkeiten gelaufen und hab das Gefühl gehabt ich wohne hier. Das ist mein Haus. Als ob ich schon mal hier war.“ Doch ist Knossi genauso so reich wie ein König? Was verdient ein Streamer eigentlich? Was genau verdient Knossi? Stand Juni 2020 wird das Vermögen von
Jens Heinz Richard Knossalla auf ca. 200.000 Euro eingeschätzt. Die Preisgelder im Poker beliefen sich auf insgesamt 49.755 US Dollar.

Wie genau verdient Knossi sein Geld?

Die Einnahmen DES KÖNIGS kommen von YouTube (Werbeeinnahmen), Fan-Artikel (es gibt nichts, was es von Knossi nicht gibt!), Sponsoren, Partys und natürlich Twitch (Spenden, Subscriber).  Da ist noch eine ganze Menge Platz nach oben, lieber Jens und  im Juni 2020 hatte Twitch 7.16 Millionen aktive Streamer. Schon beim Vergleich mit dem wohl erfolgreichsten Streamer Deutschlands „MontanaBlack“ hat Marcel oder auch „Monti“ aus Buxtehude mit einem geschätzten Vermögen von 800.000 Euro ein bisschen mehr in der Tasche.

Ganz nach dem Motto: „The sky is the limit!“ wünscht das Team von Royal Vegas Online Casino weiterhin große Erfolge, Spass und Follower.

Knossi und die Musik

Seine Schauspiel-Karrierestartet Knossi Anfang diesen Jahres mit der Erscheinung des Kinofilms: Kartoffelsalat 3 – Das Musical. Wir können gespannt sein, ob Jens ein paar Euro in eine DVD investiert, denn er hat den Film nach eigenen Angaben „leider nie gesehen“.

Wir hoffen seine Single „Alge“, die Anfang diesen Jahres erschien, hat er sich doch mal vorher angehört. Wie auch immer, der Song landete direkt auf Platz 50 der Deutschen Single Charts. Auf einem Auto-Konzert von Robyn Schulz wurde gleich der nächste Traum war: Er durfte seinen Single „Alge“ live vor den Fans von Robyn Schulz präsentieren. Der Hit „Alge“ wurde bald darauf vom nächsten Hit gefolgt. „Katsching“ von Knossi & Die Atzen hatte bereits 60.000 Zuschauer, die der Video Premiere folgten.

Doch nicht nur mit der Musik ist Knossi mit prominenten Bekannten zu sehen. Auch in seinem 2020 gegründerten Club „ElitärerBücherclub“ unter anderem mit Sido, Pietro Lombardi und Kim Dotcom schließt er sich mit seinen Lieblingskollegen und Freunden zusammen.

Der Knossi geht Angel

Ganz aktuell könnt Ihr Knossi, Sido und Co in seinem neuesten Format das „Angel Camp“ verfolgen. Holzhaken, Wasserski, SUP, interessante Snacks und natürlich Angeln sind Aufgaben, die sich Knossi und Freunde stellen müssen. Einen Blick in die Show zu werfen ist also wärmstens zu empfehlen und wir können so einen Tag am See mit Knossi verbringen.

Wer is Knossi?

Am Ende des Tages bleibt die Frage im Raum noch offen: Wer ist Knossi und wo kommt er her?Zusammengefasst können wir sagen, die Liebe zum Poker, der Traum ins Fernsehn zu kommen und die einzigartige und ehrliche Art wie Knossi sich in seinen Streams gibt, hat ihn dahin gebracht wo er heute ist. Und wir glauben fest daran, dass sich das königliche Imperium von Knossi noch ausbreiten wird. Royal Vegas Online Casino freut sich auf neue Streams, lustige Geschichten, eine neue Folge vom Duell der Giganten, moderiert von Sascha (unsympathischTV), und vielleicht einen weiteren Kinofilm. Ganz nach dem Motto: „Da muss was singen, da muss was tanzen!“, lieber Knossi.


Mittagsschlaf – sehr gesund? ...